Neuer DKW Freund aus Sachsen

Hier stellen Sich die neuen Mitglieder vor
Antworten
Dkwfreund1988
Beiträge: 4
Registriert: Do 27. Jun 2024, 09:25

Neuer DKW Freund aus Sachsen

Beitrag von Dkwfreund1988 »

Hallo ich komme aus dem Dresdener Raum und interessiere mich vorzugsweise für die militärhistorische Geschichte. Mein bisheriger Werdegang ist komplett unmotrrisiert und wenn ich irgendwo hin will muss ich laufen oder das Fahrrad nehmen oder mit den öffentlichen Verkehrsmittel fahren.

Irgendwo hatte ich aber schon länger zeit den Wunsch ein eigenes Fahrzeug zu haben was auch zu meiner Person passt ganz gleich was es ist.

Vor kurzem hatte ich dann eine DKW RT 100 Baujahr 1939 mit 3ps gesehen wo ich den Händler einfach mal auf gut Glück angeschrieben habe und jetzt steht das motorrad in meiner Wohnung.

Zugegeben habe ich dahingehend gar keine Erfahrungen auf die ich bauen kann allerdings bin ich jemand der ein gutes technisches Verständnis hat und ich kann mich auch in neuen themengebieten einfinden wenn es mich interessiert

Allerdings gibt es bei meinem Projekt zwei wesentliche Punkte die darüber entscheiden ob ich mit dem motorrad irgendwann fahren kann oder ob es zum Schluss nur ein teurer deko Gegenstand ist.

Problem eins ist technisch bedingt da die lichtmaschine und die grundplatte dafür fehlt diesbezüglich suche ich jemanden der mir helfen kann diese Stücke zu bekommen beziehungsweise diese Stücke nachzubauen

Problem nummer zwei die papiere. Leider habe ich bei aller Freude nicht bedacht das ein Fahrzeug ohne Papiere relativ schwierig wieder auf die Straße zu bringen ist zumindestens ist die Zulassungsbehörde in Dresden da nicht wirklich entgegenkommend zumindestens was die Ausfertigung von neuen Papieren angeht und was eine vollwertige Zulassung betrifft

Eine oldtimer Zulassung würde ich ja auch ohne papiere bekommen laut Aussage der Zulassungsbehörde

Ein kleiner Lichtblick Ist der das ich zumindest die 6 volt lichtmaschine für die DKW rt 100 bekommen kann zumindest hab ich dahingehend ein Angebot und ich bin mir mit dem Verkäufer grundlegend einig aktuell sollte sich die lichtmaschine in der Aufarbeitung befinden damit sie wieder funktionstüchtig ist und sobald sie fertig ist kann ich sie kaufen

Ansonsten habe ich schon diverse kleinere fehlteile ergänzt und ich denke das ich es hinbekomme und zu meinem glück ist die RT100 ja relativ übersichtlich und dahingehend kann man vieles selber machen. Außerdem gewinnt man durch den aufbau neue Erfahrungen und man hat einen persönlichen Bezug zu der maschine da man sie selber restauriert hat
Antworten