Sixdays Erfurt 1964

Antworten
Benutzeravatar
hallostege
Beiträge: 99
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 20:50
Wohnort: Satrup/Angeln
Kontaktdaten:

Sixdays Erfurt 1964

Beitrag von hallostege »

Eben zufällig wiedergefunden ...

"Im September 1964 startete Hollywood-Legende Steve McQueen beim "International Six Days Trial" im ostdeutschen Erfurt. Die Sensation war perfekt: Ein amerikanisches Team bei einem Motocross-Rennen hinter dem Eisernen Vorhang - das hatte es noch nie gegeben. ... "

Mit ein paar schönen Eindrücken von der Strecke.

http://www.spiegel.de/einestages/zeitze ... 46542.html

Gruss von Frank
Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 2184
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

Re: Sixdays Erfurt 1964

Beitrag von Weimaraner »

Frank, der Link funktioniert nicht. Kannst du bitte noch mal schauen.
Grüße Andreas
Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 2474
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 21:57
Wohnort: Attendorn / Westfalen

Re: Sixdays Erfurt 1964

Beitrag von Raphael »

Bei mir gehts ?! :-d
Manchmal denke ich : Vielleicht hast du gar kein Tourette , sondern bist einfach nur unfreundlich ...?

Der Uhu ist praktisch der Luchs unter den Adlern ...
Benutzeravatar
Schollega
Beiträge: 5826
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:38

Re: Sixdays Erfurt 1964

Beitrag von Schollega »

Bei mir auch. Interessante Geschichte! :-3
Benutzeravatar
Steppke
Beiträge: 878
Registriert: Di 12. Nov 2013, 12:15

Re: Sixdays Erfurt 1964

Beitrag von Steppke »

Mir hat mal ein Bekannter in Suhl erzählt, dass er damals die Schule schwänzte und mit dem Fahrrad an der Strecke mitfuhr. :-)

Die Six-Days wurden damals in Erfurt durchgeführt, weil die Mannschaft von Simson schon 1963 den Wettbewerb gewonnen hatte.
Hintergrund:
Wenn man bedenkt, dass die eigentliche Geländesportmannschaft zuvor aufgelöst wurde, weil man bis dahin mit den Viertakt-Motorräder fuhr und diese 1961 eingestellt wurden. 1962 hat man dann auf Basis der kleinen Zweitakter eine neue Maschine gebaut. ZUnächst noch mit Blechprägerahmen (SR3...), aber schon mit M53. Schon ein Jahr später, hier fuhr man mit Rohrrahmenfahrzeugen und gewann die Six-Days!
Richtig schöne Berichte kann man z.B. in der "Jungen Welt" von damals lesen. Da wurde täglich berichtet.
Die amerikanische Mannschaft kam wohl nicht so weit.
Benutzeravatar
hallostege
Beiträge: 99
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 20:50
Wohnort: Satrup/Angeln
Kontaktdaten:

Re: Sixdays Erfurt 1964

Beitrag von hallostege »

Hier ist noch eine Simson Reportage zur 64er Six-Days :)

Hauptgegner für Simson : Zündapp, Kreidler, Hercules Sachs mit Fahrern aus Holland. Westdeutschland war damals aus politischen Querelen heraus - es ging um den Status der Fahrer aus West-Berlin - nicht vertreten. Hätte man bestimmt besser lösen können. An den Fahrern aus Ost- und West lag es jedenfalls nicht, die waren teilweise sogar eng befreundet.

https://www.youtube.com/watch?v=ecXPGNUE5Y8
fruity
Beiträge: 1436
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 02:02
Wohnort: Berlin

Re: Sixdays Erfurt 1964

Beitrag von fruity »

Heinz Florian Oertel dhs2....war der nicht auch...mmmh
"1.Apfelsinentreffen 2014" nur bei ostdeutsche Fahrzeuge.de
Antworten